Hang im Odenwald gesperrt

Plauderecke für die Spezialisten unter den Fachmännern
Benutzeravatar
coolmove
Beiträge: 3657
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 21:40

Hang im Odenwald gesperrt

Beitragvon coolmove » So 3. Apr 2016, 17:58

Wieder ein Hang aus heiterem Himmel gesperrt.
Hallo liebe Hessenflieger
Als ich letzte Woche bei tollem Ostwind nach Rodau bei Groß-Bieberau gefahren bin um die Bedingungen auszunutzen wurde ich mal eben ausgebremst.

Da stand ein Schild auf der Wiese (Hang), "Betreten verboten, Privatbesitz"

Die Woche zuvor war ich noch dort und alles war wie immer. Die einheimischen Flieger deuteten auch nichts an.
Weiß einer mehr, oder hat jemand mal versucht Kontakt mit dem Besitzer (Bauern) aufzunehmen? Weiß einer wer der Besitzer ist, oder hat eine Adresse oder Telefonnummer? Ich wäre auch gerne bereit mal anzurufen und mit ihm zu reden.
Irgendwas muss ja vorgefallen sein, oder?
Alle Hessen (Odenwälder) sind gefragt.

LG
Michael

Quelle: http://www.rc-network.de/forum/showthre ... gesperrt!!!
Völlig unverständlich diese unnötige Härte des Besitzers. Modellflieger nutzen lediglich das hohe Gras oder Kornfeld um ihre Modelle bei der Landung zu schonen. Das sollte ein Landwirt schon verstehen

https://vimeo.com/24997599
50m unterhalb der Bussarde in den Schlauch eingestiegen,Thermikstellung und das Vario "dididididididididididididi

Benutzeravatar
coolmove
Beiträge: 3657
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 21:40

Re: Hang im Odenwald gesperrt

Beitragvon coolmove » So 3. Apr 2016, 18:04

Da passt man als Modellflieger auf, dass man immer im Kornfeld landet während man im weichen hohen Gras steht und dann kommen Paraglider und trampeln alles platt.
Ich kann dir nur sagen das zwei Kollegen aus meinem Verein am letzten Wochenende in Rodau waren und fliegen wollten. Ich glaube es war noch ein Paraglider da und ggf. noch andere Modellflieger...auf jedenfall mähte ein Bauer in der Nähe und der kam dann ganz schnell mit seinem Traktor hochgefahren... und muß mit hochrotem Kopf nur noch geschrien haben das sie verschwinden sollen und eh alles kaputt machen und die Paraglider die schlimmsten sind...

Aber man muss einfach nochmal mit dem Bauern reden und vielleicht auch den Film zeigen.
Das würde mich aber dann doch genau interessieren!!!
Vieleicht könnte man da einfach mal mit dem Bauern reden? Ist vieleicht ja doch möglich da noch mal die Wogen zu glätten.
LG
Michel

Quelle: http://www.rc-network.de/forum/showthre ... gesperrt!!!
50m unterhalb der Bussarde in den Schlauch eingestiegen,Thermikstellung und das Vario "dididididididididididididi

Oepfelchen
Beiträge: 19
Registriert: Di 14. Mai 2013, 16:46

Re: Hang im Odenwald gesperrt

Beitragvon Oepfelchen » Mo 4. Apr 2016, 14:49

Was für ein alter Beitrag :D

Aber du hast schon recht der McLaut hat irgend wie schon nicht mehr alle Tassen im Schrank :D

PS Was ist eigentlich mit Cheffe los :o
Realität ist eine Illusion, die durch den Mangel an Alkohol hervorgerufen wird.
Über 4.000.000 Menschen hören Hiphop. Schreib dich nicht ab, lern reden und gehen.
Wo ich bin, herrscht Chaos, aber ich kann ja nicht überall sein!

Eisvogel
Beiträge: 40
Registriert: So 16. Okt 2016, 08:39

Re: Hang im Odenwald gesperrt

Beitragvon Eisvogel » Mo 17. Okt 2016, 12:01

So Krass, da steht man im weichen hohen Gras und versucht... :D :D :D :D :D Allmecht ich brech zam!


Zurück zu „TB Experteneck“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast